ZurückZurückWeiterWeiter
3.2 Die Belegweisen
Um optisch hochwertige Produkte herstellen zu können helfen Ihnen diese Tips:
  1. Schneiden:

    Beginnen Sie den Schnitt ca. 1 Daumen breit von der Unterseite des Produktes und schneiden Sie das Produkt nicht ganz durch.
  1. Bestreichen:

    Streichen Sie Brotaufstriche gleichmäßig auf die gesamte untere Hälfte des Produtes. Die Oberseite wird aus ästhetischen und wirtschaftlichen gründen nicht bestrichen.
    1. Garnitur:

      Legen Sie ein kleines Stück Lollo Bionda (sog. "Fähnchen") auf die bestrichene Seite des Produktes. Der Salat sollte maximal einen halben Zentimeter aus dem Produkt ragen, da er ansonsten schnell welk und braun wird und dies unappetitlich aussieht.

      Legen Sie dann eine Scheibe Tomate und zuletzt eine Scheibe Gurke hinzu, sodass die ganze Unterseite mit Garnitur bedeckt ist.

      1. Wurstscheiben:

        1. Falten = Sie können die Scheibe halbieren und ein Drittel abknicken, oder zu einer "Blüte" falten. Beachten Sie, dass dabei die Größe der Scheibe stark verringert wird.

        2. Legen = Sofern Sie eine ausreichende Anzahl von Scheiben verwenden, können Sie diese in das Produkt legen. Achten Sie darauf, dass Volumen entsteht.
        1. Käsescheiben:

          Es empfiehlt sich, den Käse 10 Minuten vor dem Belegen aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit die Scheiben sich besser biegen lassen.

          Sie haben die Möglichkeit, die Käsescheiben ebenso wie die Wurstscheibe zu falten - da der Käse aber leicht bricht, klappen Sie die Scheibe am besten zur Häfte um und legen diese in Ihr Produkt.
          ZurückZurückWeiterWeiter
          Online Informationssystem
          Das Informationsportal 1Produkte 2Backen 3Belegen 4Veredeln 5Produktpräsentation 6Lebensmittelhygiene 7Testen Sie ihr Wissen